logo.png

Themen: Projektmanagement, Digitalprojekt

Website vs. Webshop: unterscheiden sich die Relaunch Maßnahmen?

website_vs._webshop

Relaunch der Website: unterscheiden sich die Maßnahmen für den Webshop?

Mit dem Livegang einer Webseite ist die Arbeit beendet – ein weitverbreiteter Irrglaube. Denn dann geht die eigentliche Arbeit erst so richtig los. Schließlich muss man herausfinden, ob die Seite oder der Shop auch so laufen, wie man sich das vorgestellt hat. Wenn das nämlich nicht der Fall ist, naht ein weiteres Großprojekt: der Relaunch. Meistens sehr umfassend, zeitintensiv und auch kostspielig, wenn man nicht alles selbst umsetzen kann. Aber welche Maßnahmen sollten eigentlich beim Relaunch einer Website und dem Relaunch eines Webshops ergriffen werden? Gibt es Unterschiede?


Relaunch: Maßnahmen für die Website

Von einem Relaunch ist dann die Rede, wenn sich Inhalte und das Design einer Seite maßgeblich verändern. Wenn hingegen nur das Design verändert wird, spricht man von einem Webseiten Redesign. In einem Website Relaunch gibt es drei große Herausforderungen, auf die man im Projekt besonders achten sollte:

  • Technische Herausforderungen
  • Inhaltliche Herausforderungen
  • Community und Akzeptanz Herausforderungen

Ein Relaunch muss von A bis Z geplant werden, ansonsten warten Schwierigkeiten und vielleicht sogar Ressourcenengpässe und verzögern das Ergebnis. Vorbereitungen sind hier ausschlaggebend über den planmäßigen Erfolg. Daher muss man folgende Punkte abarbeiten:

  • Wettbewerbsanalyse: Was macht die Konkurrenz?
  • Strategie: Was wollen wir erreichen?
  • Zielgruppen: Wen wollen wir ansprechen?
  • Konzept und Informationsarchitektur: Wie ist die Website aufgebaut?
  • Usability: Was erwarten die Nutzer von der neuen Website?
  • Content: Was wollen wir eigentlich sagen?
  • Design: Wie soll die Website aussehen?
  • SEO: Wie werden wir gefunden?
  • Technik: Kann alles so funktionieren, wie wir uns das vorstellen?
  • Abschluss: Haben wir wirklich an ALLES gedacht?

Wenn man alle diese Aspekte berücksichtig hat, kann die eigentliche Arbeit richtig losgehen. Der Webauftritt ist der zentrale Teil der Kommunikation eines Unternehmens, muss aber zugleich auch mit den anderen Kanälen verbunden werden können. Daher muss beim Relaunch der Website auch an Suchmaschinenmarketing, SEO, Social Media und SEA gedacht werden.

 

Relaunch: Maßnahmen für den Webshop

Nicht nur eine klassische Webseite steht vor der Problematik der Veralterung. Lahme Technik, altes Design und damit ausbleibende Kunden sind gerade für Onlineshop-Betreiber ein großes Risiko, schließlich wollen sie die Waren an den Endkunden bringen. Die einzige Möglichkeit ist oft nur noch der Relaunch des Webshops: ein heikles Thema für alle Shopbetreiber. Die Umsetzung ist oft mit Hindernissen behaftet, der Betrieb läuft meistens nämlich weiter: es bedeutet viel Arbeit bei häufig knappen Ressourcen. Die Altsysteme müssen während des Relaunchs parallel in Betrieb bleiben, damit weder Ausfallzeiten noch Fehler entstehen. Perfektion ist bei einem Shop Relaunch das höchste Gebot: wenn die neue Seite nicht nutzerfreundlich ist, verwirrt das den Kunden und sorgt dafür, dass dieser die Seite verlässt, ohne etwas zu kaufen. Die wichtigsten Punkte bei einem Shop Relaunch sind:

  • 301-Weiterleitungen: Signale der alten Seite auf die neuen Seiten übertragen, vor dem Go Live testen
  • Google-Richtlinien: Ableitung der Anforderungen an die neue Seite (HTTPS-Verbindungen, Barrierefreiheit)
  • Mobiltauglichkeit und Geschwindigkeit: Seit den letzten Google Updates sind vor allem die Seitenladezeit sowie die Mobiltauglichkeit einer Webseite in den Vordergrund gerückt
  • Markups nutzen: alle relevanten Schemata, die die Suchmaschinenbetreiber mit der Auszeichnungssprache Schema.org festgelegt haben, implementieren. Bei Shops sind das: Product, Offer, Review und Aggregate Rating

Wie auch beim klassischen Website Relaunch ist es beim Webshop Relaunch besonders wichtig, ein detailliertes Konzept bzw. einen Handlungsplan im Vorfeld zu erstellen. Mithilfe einer SWOT- Analyse und Zieldefinition bildet man eine wichtige Grundlage für alle zukünftigen Entscheidungen rund um den Relaunch. Egal ob in Bezug auf technische Anforderungen, Features oder das überarbeitete Design: Veränderungen immer im Vorfeld festlegen und so spontanen Sonderwünschen vorbeugen.


Wie auch Sie einen erfolgreichen Relaunch Ihrer Website vornehmen können, weiß blindwerk – neue medien. Im Erstgespräch ermitteln wir gerne zusammen mit Ihnen, welche Maßnahmen Sie dazu ergreifen sollten.

Veröffentlicht am: 04.09.2019