<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=114245&amp;fmt=gif">
logo.png

Themen: projektmanagement, Digitalprojekt

Das hat Sie 2018 am meisten interessiert

das_hat_sie_2018_am_meisten_interessiert

Das waren die meistgelesenen Blogbeiträge 2018

Wie schon im letzten Jahr beenden wir unseren Blog auch 2018 mit einem kleinen Rückblick auf die Themen, die Sie in diesem Jahr besonders interessant fanden. Dies gibt uns Aufschluss darüber, was unsere Leserschaft interessiert, aber auch welche Trends sich für das kommende Jahr abzeichnen oder was für Sie zunehmend wichtiger wird.

 

Case Study: Fitteryou

Im Jahr 2018 haben wir von Blindwerk uns an weitere Fallstudien gewagt. Neben zahlreichen durchgeführten Website-Relaunches, erhielten wir mit Fitteryou den Auftrag zur Entwicklung einer App. Das App Marketing ist bereits seit einigen Jahren eine neue Vermarktungsform und läutet damit eine ganz neue Ära ein. Gemeinsam mit unserem Kunden Effit entwickelten wir innerhalb kürzester Zeit eine ausgeklügelte Strategie. Bereits 2016 begann Effit mit der Entwicklung eines Fitnessprogrammes, dass individuell auf den Einzelnen zugeschnitten ist. Hierzu wurde moderne Trainingsforschung gemeinsam mit renommierten Sportlern betrieben. Die Aufgabe von Blindwerk – neue Medien bestand anschließend darin innerhalb eines Jahres die App auf den Markt zu bringen. Die größte Herausforderung war die Einbindung der künstlichen Intelligenz als Alleinstellungsmerkmal für die App. Neben der App- Entwicklung wurde außerdem eine spezielle Trainingsmatte angefertigt, die nebenbei vermarktet werden musste. Gerne können Sie in alles zum Thema App-Entwicklung in unserer Case Study von Fitteryou nachlesen.

 

Bundesdatenschutzgesetz reloaded: Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Das Thema des ersten halben Jahres war für Unternehmen ganz klar die neue Datenschutz-Grundverordnung, die am 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist. Was für Verbraucher viele Vorteile in Sachen Datenschutz mit sich bringt, bedeutet für Unternehmen eine Menge Arbeit. Kunden müssen für die weitere Verwendung der Daten ihre Zustimmung abgeben und wenn diese die gespeicherten Daten anfordern, können sie die Berichtigung oder ganzheitliche Löschung gleich mitbeantragen. Innerhalb weniger Tage wurden Ämter und Behörden mit zahlreichen Anfragen zugeschüttet und Online-Shops sind beinahe direkt nach in Kraft treten der DSGVO offline gegangen. Um die Neuerungen sachgemäß und datenschutzkonform umsetzen zu können, haben sich viele Firmen einen externen Datenschutzbeauftragten als Unterstützung geholt. Mittlerweile kann man allerdings sagen, dass alles viel schlimmer prophezeit wurde als es im Endeffekt war.

 

Projektablauf: So funktioniert Ihr Digitalprojekt

Klassisches Projektmanagement wird den Anforderungen heutzutage nicht mehr gerecht – modernere Methoden müssen her, damit auch Digitalprojekte erfolgreich durchgeführt werden können. Tools wie Scrum oder Kanban werden schon lange von den Global Playern eingesetzt: agiles Projektmanagement bildet die Zukunft. Projektabläufe müssen flexibler werden, Projektbeteiligte sollen situativ reagieren können und Entscheidungen müssen inzwischen erheblich schneller getroffen werden als noch vor 30 Jahren.

 

Was macht eigentlich ein IT-Projektmanager?

Immer mehr Projekte laufen in der Online-Welt ab – daher braucht es Menschen, die sich den lieben langen Tag mit diesem Themen beschäftigen. Ein IT-Projektmanager ist bei Projekten ähnlich wichtig wie der Projektleiter und übernimmt die Aufgaben des Projektmanagers und des Programmierers gleichermaßen. Dabei geht es nicht darum 24/7 vor dem Desktop zu verbringen und stur zu programmieren: ein IT-Projektmanager muss viel mehr können und auch gewisse Fähigkeiten, wie ein ausgeprägtes analytisches Denkvermögen, mitbringen.

 

Die Phasen im Webprojekt

Bei einem erfolgreichen Webprojekt läuft die gesamte Arbeit nicht auf einmal ab, sondern wird in Phasen gegliedert. In allen Projektphasen müssen Kunde und Dienstleister so eng wie möglich zusammenarbeiten, damit das Projekt zum Erfolg werden kann. Dies kann nur durch agile Methoden wie Scrum oder Kanban möglich werden, die seit ein paar Jahren immer häufiger Anwendung im Projektmanagement finden.

Die Phasen in einem Webprojekt werden untergliedert in:

    1. Briefing
    2. Angebotskalkulation
    3. Grobkonzept
    4. Feinkonzept
    5. Designkonzept
    6. Umsetzung
    7. Testing
    8. Launch

 

Auf ins ungewisse Jahr 2019

Auf uns wartet ein spannendes Jahr, in dem sich sicherlich viele digitale Neuheiten auf den Märkten etablieren werden, über die wir natürlich berichten werden. Ereignisreiche 365 Tage stehen uns bevor, die den ein oder anderen digitalen Trend in unser Leben bringen werden. Bleibt abzuwarten, welche unserer Blogbeiträge im Jahr 2019 für Sie besonders interessant sind: Freuen Sie sich auf digitale Themen!

Veröffentlicht am: 03.01.2019

Brandneue Posts