<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=114245&amp;fmt=gif">
logo.png

Themen: Digitalprojekt Management, it-projektmanager

Die Zukunft des Projektmanagements

die_zukunft_des_projektmanagements

 

Die Zukunft des Projektmanagements

Wenn man sich einmal überlegt wie viele Fortschritte und neue Technologien die letzten Jahrzehnte mit sich gebracht haben, ist das ganz schön erstaunlich. Denn obwohl bereits eine rasante Entwicklung in verschiedenen Branchen hingelegt wurde, stagniert die Weiterentwicklung noch lange nicht. Das betrifft allerdings nicht nur Technologien, sondern auch ganz theoretische Inhalte wie beispielsweise das Projektmanagement. Aber was bringt die Zukunft im Projektmanagement? Momentan befinden wir uns mittendrin im Wandel hin zu einer komplett vernetzten Gesellschaft – Digitalisierung ist das Stichwort der letzten 10 Jahre.

Was die Digitalisierung aus dem klassischen Projektmanagement macht

Dank des verstärkten Einsatzes von digitalen Werkzeug-Tools im Projektmanagement gibt es bereits jetzt aber auch in Zukunft Veränderungen bei den Prozessen, in der Kommunikation sowie Organisation und dem Ressourcenmanagement. Dabei fällt immer öfter der neue Begriff „Projektmanagement 4.0“, welches auf unterschiedlichen Ansätzen des klassischen Projektmanagements basieren soll. Dabei liegt der Fokus allerdings nicht darauf, neue Methoden zu entwickeln, sondern viel mehr die Veränderung der Haltung und Organisation. Projektmanagement 4.0 soll also künftig eher die Projektteams dazu motivieren situativ zu handeln und die Lernerfahrung dazu nutzen, um schneller Rückschlüsse ziehen zu können. Selbständiges Arbeiten und Organisieren liegt künftig an oberster Stelle.

Der Projektmanager der Zukunft

Natürlich verändert sich nicht nur das Projektmanagement selbst – mit diesem muss sich auch ein Projektmanager verändern und sich dem Neuen anpassen.

  • Teamplayer: er lässt Input von Kunden oder Mitarbeitern mit in die Arbeit einfließen
  • Er verfügt über das Können einem breiten Publikum seine Ideen nahezubringen
  • Gute Kommunikationsfähigkeit und auch im Umgang mit anderen ein Profi
  • Über den Tellerrand hinausblicken und sich in der Branche des Kunden auskennen
  • Flexibilität und Einsicht sind mehr denn je gefragt
  • Befriedigung der Kundenwünsche steht mitunter an oberster Stelle

Welche Veränderungen erwartet werden

Wie so oft, ist der Wandel das einzig Beständige heutzutage. Dementsprechend gibt es seit Jahren immer mehr Veränderungen in den unterschiedlichsten Bereichen, wovon natürlich auch das Projektmanagement nicht verschont bleibt. Mittlerweile haben sich einige Thesen zur Zukunft des Projektmanagements herauskristallisiert.

Trend #1: Agilität

Beim Thema Agilität scheiden sich die Geister. Dabei geht es eigentlich nur darum unnötige Zeitpläne und Zielvorgaben zu streichen und so die Mitarbeiter zu entlasten. Die Teams sollen im Allgemeinen also selbst so beweglich sein, dass sie den bestmöglichen Weg zum Ziel selbst finden können. Die Frage, was eigentlich wirklich wichtig für erfolgreiche Arbeit ist, rückt damit zunehmend in den Vordergrund.

Trend #2: Flexibilität

Feste Regeln sollten dafür sorgen, dass die Projektteams ungestört und fokussiert arbeiten konnten. Diese Regeln und Deadlines haben sich mittlerweile allerdings eher als Hemmnis herausgestellt. Künftig werden Arbeitspakete in unterschiedliche Phasen mit eigenen Regeln aufgeteilt.

Trend #3: Business-Storytelling

Dank dieses neuen Trends ist es Projektteams gestattet aus den starren Denkmustern auszubrechen und Kreativität zu beweisen. Dabei wird eine Geschichte rund um das Projektziel geschaffen und somit das gesamte Team motiviert.

Trend #4: So viel wie nötig aber so wenig wie möglich

Dabei sollen nur so viele Mitarbeiter und Ressourcen verwendet und eingesetzt werden, wie auch wirklich benötigt werden. Teams sollen also gegebenenfalls verschlankt und Aufgaben vereinfacht werden. Dabei sind besonders die Projektleiter gefordert, weil eine ausgeklügelte Planung vorab mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Wie auch Sie ein Projekt erfolgreich gestalten können, weiß blindwerk - neue medien. Im Erstgespräch ermitteln wir gerne zusammen mit Ihnen, welche Faktoren Sie für erfolgreiches Projektmanagement beachten müssen.

Veröffentlicht am: 04.10.2018

Brandneue Posts