<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=114245&amp;fmt=gif">
logo.png

Themen: Landing Page

Unverschlüsselte Websites vs. Google Chrome

blindwerk_https_umruestung

Fehlermeldung im Chrome-Browser bei unverschlüsselten Webseiten 

Ab August 2018 wird der Google Chrome Browser unverschlüsselte Webseiten mit einer Fehlermeldung als potentiell unsicher kennzeichnen. Dieser Hinweis wird Seitenbesuchern sehr deutlich und auffällig als Vollbild-Fehlermeldung angezeigt. Für Ihre Zielgruppe bedeutet dies, dass Sie als Betreiber zu wenig für die Sicherheit Ihrer Kundendaten unternehmen. Sie sollten deshalb direkt jetzt umrüsten und ein SSL-Zertifikat beauftragen. Damit verschwindet dann diese Fehlermeldung und das schlechte Gefühl Ihrer Kunden.

Worin liegt der Unterschied zwischen http und https?

Ist ein Zertifikat installiert, erkennt man dies aktuell an der URL Ihrer Website. Steht dort http, nutzen Sie kein Zertifikat; nutzen Sie https, ist ein SSL-Zertifikat installiert. Ohne diese Verschlüsselung können übertragene Daten von jedem, mit wenigen Handgriffen, gelesen werden.

Ihr Vorteil mit https

Nutzen Sie für Ihre Website noch keine sichere https-Verschlüsselung, sollten Sie zeitnah auf ein SSL-Zertifikat umrüsten, um das Vertrauen Ihrer Kunden nicht zu verlieren und Datenmissbrauch zu umgehen.
Zudem ist ein SSL-Zertifikat seit dem 25. Mai 2018 für alle Webseiten in der EU Pflicht. Wer seine Webseite nicht verschlüsselt, riskiert Abmahnungen und Sicherheitslücken!

Zögern Sie also nicht und kontaktieren Sie uns für eine Umrüstung auf https.

Veröffentlicht am: 19.06.2018

Brandneue Posts