logo.png

Themen: Digital-Agentur, Digitale Transformation, Projektmanagement, Webprojekte, Projekt, Digitalprojekt

Förderung für die Einrichtung von Homeoffice-Arbeitsplätzen

Foerderung_fuer_die_einrichtung_von_homeoffice

BMWi-Förderung für die Einrichtung von Homeoffice-Arbeitsplätzen ab sofort möglich!

Kleine und mittlere Unternehmen sowie Handwerksbetriebe können ab sofort finanzielle Unterstützung erhalten, wenn sie aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie kurzfristig Homeoffice-Arbeitsplätze schaffen müssen. Erstattet werden bis zu 50 Prozent der Kosten einer unterstützenden Beratung, die durch blindwerk – neue medien erfolgt.

Als autorisiertes Beratungsunternehmen für das go-digital-Förderprogramm des BMWi stehen wir Ihnen trotz Corona-Krise mit Rat und Tat zur Seite: von der Antragsstellung auf Fördermittel bis zum Nachweis der Verwendung. blindwerk – neue medien berät Sie zum Leistungsspektrum des Moduls „Digitalisierung von Geschäftsprozessen“ des Förderprogramms go-digital.

Ab sofort können IT-Dienstleistungen, die die Einrichtung von Homeoffice-Plätzen zum Ziel haben, offiziell unter dem Modul „Digitalisierung von Geschäftsprozessen“ beantragt und bewilligt werden. Hierzu zählen vor allem der Aufbau sowie das Einrichten der zugehörigen Hardware. Software, die dabei zum Einsatz kommt und über die gängigen Standards hinausgeht, ist ebenfalls förderfähig. Von der Förderung weiterhin ausgeschlossen sind hingegen reine Investitionsmaßnahmen in Hard- und Standardsoftware.

Die sich im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sehr dynamisch entwickelnde Situation stellt viele Unternehmen in diesen Tagen auf eine neuartige Bewährungsprobe. Den Entscheidungsträgern werden dabei ebenso dynamische wie agile Reaktionen abverlangt, um möglichen Kapazitätsausfällen und damit verbundenen Leistungseinbrüchen ihrer Prozesse vorzubeugen. Sofern möglich, zählt hierzu oftmals auch die kurzfristige Bereitstellung von Home- und Telearbeitsplätzen.

Das Förderprogramm go-digital des BMWi sieht hierfür ein spezielles, schnelles und unbürokratisches Verfahren vor. Der neue Förderbaustein deckt unterschiedliche Leistungen ab, von der individuellen Beratung bis hin zur Umsetzung der Homeoffice-Lösungen, wie beispielsweise der Einrichtung spezifischer Software und der Konfiguration existierender Hardware.

blindwerk – neue medien berät Sie gerne zur go-digital-Förderung für die Einrichtung von Homeoffice-Arbeitsplätzen. Kontaktieren Sie uns unter anfrage@blindwerk.de – wir unterstützen Sie in dieser schwierigen Zeit!
Veröffentlicht am: 23.03.2020