<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=114245&amp;fmt=gif">
logo.png

Themen: Kreativitätstechniken, Ideenfindung

Ideen finden leicht gemacht: Wie Sie Ihre Kreativität steigern

kreativitaetstechniken_bg.png

Wer als mittelständiges Unternehmen entschlossen ist, erfolgreich Kunden zu akquirieren und aus der Masse herauszustechen, muss kreativ sein. Denn Innovation regiert das Unternehmen der Zukunft. Nur Unternehmen, die neue Ideen entwickeln, sind richtungsweisend und fortschrittlich. Sie binden ihre Kunden, anstatt sie an innovativere Wettbewerber zu verlieren. Damit Angestellten und Führungskräften ein Licht aufgeht, gibt blindwerk Tipps und Tricks.

Hirnforscher wissen: die Dopamin-Ausschüttung – der chemische Botenstoff, der uns euphorisch und kreativer macht – ist abhängig von unserem Umfeld. Wer den ganzen Tag gestresst und unter Druck am Schreibtisch sitzt, der wird keine Geistesblitze haben. Im Büro tätige Menschen assoziieren mit dem Schreibtisch stets Arbeit. Das blockiert Ihren Kreativitätsfluss.

Für mehr Ideenreichtum sorgt deshalb ein Spaziergang. Kreative Köpfe bewegen sich und gehen um den Block. So regen sie ihr Gehirn an, weiterzudenken. Schreibtischtäter hingegen dämmen ihre Kreativität ein.

Methoden zur Anregung des Denkprozesses

1. Mindmaps erstellen

Erstellen Sie Mindmaps und strukturieren Sie so Ihre Gedanken. Das Ausfertigen von Mindmaps dient als Visualisierung Ihrer Ideen. Die notierten Schlüsselbegriffe machen Zusammenhänge sichtbar.
So einfach geht’s: zu einem zentralen Thema weitere Themen und Ideen sammeln und schriftlich oder zeichnerisch festhalten. Gehen Sie auf Details nicht ein.

2. Brainwriting

Das sogenannte Brainwriting funktioniert vom Prinzip her ähnlich wie das klassische Brainstorming. Alle Teilnehmer setzen sich um einen Tisch herum und schreiben ihre Ideen oben auf ein Blatt Papier. Nach ein paar Minuten gibt jeder Teilnehmer sein Blatt im- oder gegen den Uhrzeigersinn seinem jeweiligen Sitznachbarn. Dieser ergänzt die jeweilige Idee mit seinen Gedanken und reicht das Blatt weiter, bis jeder seine Gedanken vervollständigt hat. Das Brainwriting dient als eine gute Grundlage für eine Diskussionsrunde im Anschluss.

3. Brainwalking

Körperliche Bewegung macht den Kopf frei und schafft Raum für Kreativität. Bei der Technik des Brainwalking stellen Mitarbeiter, Teammitglieder oder Projektverantwortliche Flipcharts in einem größeren Gebiet an unterschiedlichen Stellen auf.
Die Teilnehmer ergänzen diese dann mit ihren Gedanken und Einfällen. Sie spazieren von Station zu Station und notieren ihre dazugewonnenen Ideen.

4. Die ABC-Methode

Bei der sogenannten ABC-Methode bekommt jeder Teilnehmer ein Blatt Papier, auf welchem alle Buchstaben des Alphabets vertikal aufgelistet sind. Neben den Buchstaben hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, seine Ideen zu dem entsprechenden Anfangsbuchstaben aufzulisten. Das schafft Inspiration zum Weiterdenken.  

Von der Idee zur Umsetzung

Um Hindernissen auf dem Weg zu einer guten Idee auszuweichen, kann das Arbeiten im Team entscheidend sein. In einer kleineren Gruppe können individuelle Einfälle eingebracht und weitergesponnen werden. Dadurch gelangen Sie Schritt für Schritt zu dem ersehnten Ergebnis.

1. Schritt: Analyse der Ausgangssituation, beziehungsweise Analyse des Problems.
2. Schritt: Definition des Ziels. Wo wollen Sie hin, was wollen Sie erreichen?
3. Schritt: In einem kleinen Team produktiv brainstormen. Alle Ideen und Einfälle sollen aufgelistet werden. Bunt durcheinander, kreuz und quer.
4. Schritt: Selektieren der Ideen. Nach dem Motto „die guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen“ werden die besten Ideen ausgewählt. Zudem wird die Umsetzbarkeit der Ideen diskutiert, bis das Team auf einen gemeinsamen Nenner kommt.
5. Schritt: Ausarbeitung, Umsetzung und Verbesserung der Ideen. 

Wenn mehrere Personen überlegen, diskutieren und selektieren, werden Einfälle bis zum besten Ergebnis gefiltert und ausgefeilt. Jedes Teammitglied kann seine Gedanken und Meinung einbringen. Doch Vorsicht! Bei einem zu großen Team wird es schnell unübersichtlich und chaotisch, wodurch die Zielführung behindert wird. 

blindwerk – neue medien hilft Ihnen auf die Sprünge

Benötigen Sie Starthilfe für Ihre Online-Projekte oder suchen Sie noch nach den richtigen Ideen für den Aufbau Ihrer Website oder Ihres Online-Shops?
Wir von blindwerk – neue medien sind für Ihre Fragen gerne da und unterstützen Sie bei Ihren Web-Projekten.

 

Veröffentlicht am: 08.02.2017

Brandneue Posts