<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=114245&amp;fmt=gif">
logo.png

Themen: Content-Strategie, Ideenfindung, Kreativität

Tipps zum kreativen Schreiben: So überzeugen Sie Ihre Zielgruppe mit Werbetexten

blindwerk-kreatives-schreiben

Das Schreiben von Werbetexten ist für Unternehmen ein wichtiges Mittel der Produktbewerbung und Informationsvermittlung. Der Werbetext soll dabei erfolgreich und kurzweilig Aufmerksamkeit für ein Angebot schaffen und damit Werbeziele erreichen. Im Folgenden gibt blindwerk – neue medien Ihnen hilfreiche Tipps, wie Sie langweilige, abgedroschene Texte hinter sich lassen und sich textlich auf neue Pfade begeben.

Mit originellen Werbetexten Ihre Ziele erreichen: So funktioniert's

Unternehmen wollen sich stets von der Masse an Angeboten abheben, überzeugend sein und potentielle Kunden zu einem Kauf Ihrer Produkte bewegen. Der Werbetext soll die Leser beeinflussen und gleichzeitig den Bekanntheitsgrad und die Sympathie eines Unternehmens steigern.

Neben einer Headline, der Subheadline und dem eigentlichen Fließtext, endet ein Werbetext meist mit einer schlüssigen Call-to-Action, die den Leser zum Klicken, Kaufen, Weiterempfehlen oder Teilen animieren soll.

Bei der Formulierung seiner Werbetexte, hat der Schreiber sämtliche Freiheiten. Ob er seinen Text lustig und mit Witz, kreativ und mit vielen Stilmitteln, einfach und kurz oder sogar poetisch verfassen möchte, ist ganz ihm überlassen. Wichtig ist dabei nur: aufmerksamkeitserregend und spannend zu schreiben, um den Leser in seinen Bann zu ziehen. Beim Aufbau Ihres Textes kann Ihnen die sogenannte AIDA-Formel weiterhelfen, die sich aus Attention (Aufmerksamkeit), Interest (Interesse), Desire (Wunsch) und Action (Handlung) zusammensetzt. Das bedeutet konkret, dass der Leser in erster Linie auf den Text aufmerksam werden soll, woraus sich sein Interesse an dem Inhalt des Textes entwickelt, bis er schließlich den Wunsch verspürt, das angepriesene Produkt zu erwerben und im besten Fall mit einem Kauf handelt. 

Hilfreiche Tipps zum erfolgreichen Texten 

1. Wählen Sie die perfekte Überschrift

Die Überschrift ist bei Werbetexten eine Kunst für sich. Eine spannende, ergreifende Überschrift, die wichtige Keywords beinhaltet und den folgenden Text anteasert, ist schon die halbe Miete. Denn durch eine gelungene Überschrift, gelangen die Leser zu Ihrem Text. Sie soll Interesse beim Leser wecken und aussagekräftig über das Folgende kurz informieren. 

2. Zielgruppengerechtes Schreiben

Während dem Schreiben Ihrer Werbetexte sollten Sie Ihre Zielgruppe nicht aus den Augen verlieren. Ihr Text sollte stets auf Ihre Zielgruppe ausgerichtet sein und diese in deren Sprache und Sprachstil sowie deren Interessen ansprechen. Davor sollten Sie jedoch klären, wer die Kunden Ihres Unternehmens überhaupt sind und mit welchen für Ihre Zielgruppe interessanten Mitteln Sie Ihre Botschaft an den Mann bringen sollten.  

3. Den richtigen Stil verwenden

Nicht nur das Was, sondern auch wie Sie schreiben, ist von großer Bedeutung für den Erfolg Ihrer Werbetexte. Sie sollten Ihrer Zielgruppe demnach nicht bloß Informationen hinwerfen, die sie zu einem Kauf überreden sollen, Sie müssen tiefer gehen. Sprechen Sie Ihre potentiellen Kunden auf emotionaler Ebene an. Ihre Worte haften dadurch besser im Gedächtnis Ihrer Leser, wenn der Werbetext bestimmte Emotionen bei ihnen auslöst. Auch sollte stets die Vorstellungskraft der Leser geweckt werden, durch Sprachbilder und bildhafte Äußerungen, die beim Leser durch kurze, prägnante Sätze besser haften bleiben. 

4. Die passende Wortwahl

Doch wie schaffen Sie nun einen spannenden Text, der Sie von der Konkurrenz abhebt? Zunächst einmal müssen Sie versuchen, sich in Ihre Leser hineinzuversetzen und auch zu überlegen, was Sie selbst als Leser spannend finden. Meistens sind es die kurzen und prägnanten Texte, die den Leser fesseln. Dabei sollte der Text jedoch trotzdem abwechslungsreich erscheinen: Verschiedene Satzanfänge, die Verwendung von Gedankenstrichen und Synonymen. Oft verwenden wir in unserem Sprachgebrauch die immer gleichen Wörter, etwas mehr Variation ist für Ihre Leser sehr erfrischend.

5. Handlungsaufforderungen und Kaufreize einbauen

Sobald die Aufmerksamkeit des Kunden geweckt wurde und er Interesse an Ihrem Produkt zeigt, sollte er einfach und unkompliziert zu der beworbenen Ware gelangen. Dies kann durch einen Link zu Ihrer Website, beziehungsweise Ihres Online-Shops geschehen. Zudem mit Call-to-Action-Buttons, durch die sich der Kunde weiter informieren und das Produkt schließlich kaufen, beziehungsweise die Dienstleistung annehmen kann. Dabei sollte der Kunde bei jedem Schritt begleitet werden, der Weg zum Kauf sollte so bequem wie möglich gestaltet sein.

Fazit

Die Individualität eines Textes erfordert Fantasie und ist deshalb nichts Unmögliches! Einfache Wege für ersehnte Geistesblitze sind beispielsweise das gute alte Brainstorming, das Sammeln von Ideen oder Recherchearbeiten im Web. Wenn Sie schnell einen guten Text produzieren wollen, empfiehlt es sich, alles Gedankengut niederzuschreiben und daraus schließlich einen finalen Text zu kreieren. Weitere Tipps zur Steigerung Ihrer Kreativität finden Sie hier. Bei weiteren Fragen rund um das Thema Texten fürs Web, sprechen Sie uns einfach an!
Veröffentlicht am: 03.08.2017

Brandneue Posts