<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=114245&amp;fmt=gif">
logo.png

Themen: Digitale Transformation, Projektmanagement, Digitalprojekt

Die Welt im Wandel: was die digitale Transformation mit sich bringt

Von Jan Entzminger on 14.03.2019

Reales Leben = Virtuelles Leben – wie die digitale Transformation unseren Alltag bestimmt

Digitale Technologien bestimmten mehr und mehr unseren Alltag. Wer könnte sich heutzutage noch vorstellen in einem Büro zu arbeiten, in dem es keine digitalen Hilfsmittel gibt? Wer könnte sich noch ein Leben ohne das viel benutzte Smartphone vorstellen? Bereits seit mehreren Jahrzehnten befinden wir uns im Digitalisierungsprozess und dieser entwickelt sich auch in den nächsten Jahren mit großen Schritten weiter. Prognosen zufolge befinden wir uns bereits 2030 – also in 11 Jahren – auf der vierten Evolutionsstufe: das reale Leben wird komplett mit dem virtuellen Leben verknüpft sein. Das kann Angst machen, vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass immer noch viele Traditionsunternehmen mit den Herausforderungen der digitalen Transformation zu kämpfen haben und keine besonderen Strategien vorweisen können, um in Zukunft mit den digitalen Marktführern mithalten zu können.

MEHR LESEN

Themen: Projektmanagement, Digitalprojekt

Agiles Projektmanagement: Grundlagen, -begriffe und Methoden

Von Jan Entzminger on 07.03.2019

Flexibilität im Projektmanagement: auch Projekte werden agil

Flexible Arbeitszeiten, eine gesunde Work-Life-Balance und weitere Features sind heute aus dem Berufsalltag nicht mehr wegzudenken. Entsprechend flexibel sollte dann auch die gesamte Arbeit ablaufen. Starre Managementprozesse und keine Möglichkeit auf sich schnell ändernde Rahmenbedingungen gehören dank dem agilen Projektmanagement immer mehr der Vergangenheit an. Die Methoden versprechen effizientere Projektabläufe, eine höhere Kundenzufriedenheit und motivierte Mitarbeiter. Agiles Projektmanagement zeichnet sich durch festgelegte Prinzipien und Werte aus, die allesamt starre Rollen, unflexible Prozesse und Projektpläne hinterfragt. Die Agilität hat dabei vor allem den Fokus auf Dynamik bei der Projektsteuerung und die Möglichkeit schnell auf Änderungen bezüglich des Leistungsumfangs reagieren zu können. Beim agilen Projektmanagement wird der Vorteil der geringen Führungs- und Planungsintensität zugunsten der hohen Anpassungsfähigkeit und der schnellen Umsetzung hervorgehoben.

MEHR LESEN

Themen: Projektmanagement, mobile, Marketing

10 Jahre Apps – die Mobile Marketing Trends 2019

Von Jan Entzminger on 24.01.2019

 

10 Jahre App-Store: die mobilen Marketing Trends des Jahres

Vor 10 Jahren wurde das erste Smartphone vorgestellt und eine neue Dekade von Digitalisierungsprozesse gestartet. Aber was wäre ein Smartphone heute ohne Apps? Die Anzahl der Smartphone-Nutzer wird 2019 die 2,5 Milliarden Marke knacken und auch die Gesamtzahl der Apps steigt immer weiter an. Unabhängig davon in welchen Store geschaut wird, ob iOS oder Android, man findet in beiden rund 2 Millionen verschiedene Apps, die die Möglichkeiten der Online-Werbung erweitern und die digitale Welt verschieben. Nichts desto Trotz bringt die zunehmende Aufmerksamkeit auf Datenschutz und Markensicherheit auch Herausforderungen mit sich, denen sich App-Entwickler 2019 stellen müssen.

MEHR LESEN

Themen: Digital-Agentur, Projektmanagement, Digitalprojekt

Erfahrungen, Probleme und Erfolgsfaktoren – Was macht Scrum besonders?

Von Jan Entzminger on 17.01.2019

Projektmanagement mit Scrum – Erfahrungen, Erfolge und Probleme

Immer mehr rücken neue Projektmanagementmethoden in den Vordergrund. Agil statt klassisch ist angesagt. Die Methode Scrum ist nur eine der Neuerungen, die es im Bereich Projektmanagement gibt. Damit diese zum Unternehmenserfolg führen kann, muss eine Verhaltens- und Mentalitätsänderung innerhalb des Unternehmens erfolgen. Die Methode basiert auf nur wenigen Regeln und Rollen, da Projekte für sehr komplex gehalten werden, können nicht alle Schritte strikt und ausführlich geplant werden. In der Regel ist ein großer Teil der Anforderungen und Lösungen zu Beginn eines Scrum Projektes unklar und werden erst über Zwischenergebnisse definiert. Anhand dieser soll das Projektteam einfach erkennen können, welche Anforderungen bereits erfüllt sind und woran es noch mangelt. Das gesamte Projekt erfolgt in sogenannten Sprints: kurzen Intervallen von maximal vier Wochen, in denen die unterschiedlichen Anforderungen umgesetzt werden sollen.

 

MEHR LESEN