<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=114245&amp;fmt=gif">
logo.png

Themen: Webprojekte, Bubble Clean, Website-Relaunch

blindwerk startet Relaunch für Bubble Clean

blindwerk_bubbleclean.jpg

Suchmaschinenoptimierung, bessere Usability, eine klare technische Struktur und ein moderner Look & Feel: Für die @commerce AG mit Sitz in Basel gibt es gute Gründe, ihren Online-Shop für den beliebten Luftreiniger „Bubble Clean“ zu relaunchen. blindwerk hat sich im Pitch gegen drei weitere Digital-Agenturen durchgesetzt.

Für Allergiker und Asthmatiker bietet der Bubble Clean eine kostengünstige und komfortable Lösung, um die Luft zu reinigen. Ein französischer Ingenieur brachte den Bubble Clean 2014 an den Markt. Das Gerät, das in Frankreich produziert wird, schützt die Raumluft ohne chemische Zusätze beispielsweise vor Pollen, Hausstaub- und Tierallergenen, Schimmelsporen, Feinstaub oder Formaldehyd-Ausgasungen. „Unsere Kunden sind wellnessbewusste und gesundheitsorientierte Privatkunden, die sich selbst und auch ihren Kindern etwas Gutes tun wollen“, erklärt André Bernhard, die B2C Ausrichtung des Online-Shops.

Intuitive Navigation und ansprechende Produktoptik

Um so wichtiger sei es, so der ECommerce Verantwortliche bei Bubble Clean, einen Shop zu konzipieren, der eine intuitive Nutzerführung unterstützt. Das Layout soll der Qualität des Produkts gerecht werden und Kaufinteressenten Lust auf mehr machen. Denn auch Traffic und Verweildauer sollen erhöht werden. „Es ist erfolgsentscheidend, dass die User, die unseren Shop besuchen, das Produkt und die Online-Präsentation auf den ersten Blick verstehen“, so Bernhard weiter. Und sie sollen auch in den sozialen Netzwerken auf Bubble Clean aufmerksam werden. Hinzu kommt: Bezüglich SEO, Search Engine Optimization, ist noch Luft nach oben. „Unser Ziel ist es, bei Google sehr weit vorne gerankt zu werden“, betont André Bernhardt. Denn Verbraucher finden den Bubble Clean nicht im stationären Fachhandel. 

Webpräsenz ohne Kompromisse

Die jetzige Seite sei laut André Bernhard ein solider Start in den Markt gewesen, doch nun sei die Zeit reif, einen absolut professionellen Auftritt zu realisieren. Dazu hat die @commerce AG vier Agenturen zum Pitch eingeladen. Und schließlich hat blindwerk den Zuschlag erhalten. „blindwerk hat Erfahrung mit Shopware, der Software, die wir auch für Folgeprojekte realisieren wollen“, berichtet André Bernhardt. Das Team habe sich fachlich kompetent präsentiert, das Preis-Leistungs-Verhältnis sei sehr fair und schließlich passe auch die menschliche Komponente. Jan Entzminger, der blindwerk Geschäftsführer, freut sich auf die Zusammenarbeit und bringt es auf den Punkt: „Unter Kundenorientierung verstehen wir, auch das auszusprechen, was nicht realisierbar oder technisch längst überholt ist“. 

blindwerk wünscht gutes Gelingen und wir sind gespannt auf die Resonanz nach dem Live-Gang unter www.bubbleclean.de! 

Veröffentlicht am: 21.12.2017

Brandneue Posts