logo.png

Themen: Digital-Agentur, Digitalisierung

Was macht eigentlich ein Chief Disruption Officer?

Von Jan Entzminger on 28.03.2019

Ein neuer Digitalberuf: der Chief Disruption Officer

Die Digitalisierung bringt nicht nur Herausforderungen und Chancen für Unternehmen mit sich, es entwickeln sich seit einiger Zeit auch neue Berufsbilder. Neben einem Ausbildungsberuf – dem Kaufmann oder Kauffrau für E-Commerce – ist auch der Beruf „Chief Disruption Officer“ entstanden. Disruption bedeutet eigentlich sowas wie Erschütterung oder Störung – damit verbindet man prinzipiell eher etwas Negatives. Im Zusammenhang mit der digitalen Transformation bedeutet das, dass eine Idee oder eine neue Technologie auf einen Schlag vieles weitreichend verändert.

MEHR LESEN

Themen: Projektmanagement, Digitalprojekt

Kundenbindung als Erfolgsfaktor - wie geht das online?

Von Jan Entzminger on 21.03.2019

Wie Kundenbindung online funktionieren kann – die Erfolgsfaktoren

Schon seit Jahren steigen die Umsatzzahlen im Online-Handel steil an. Während sich die Umsätze online immer weiter erhöhen, stagnieren gleichzeitig die Zahlen im Einzelhandel: wir leben in einer Gesellschaft, die viel mehr online zu erledigen scheint, anstatt sich die Mühe eines Ladenbesuches im Gedränge der Einkaufsstraße zu machen. Um die Kunden trotzdem langfristig erreichen zu können, muss das Thema Kundenbindung ganz neu angegangen werden. Das Ergreifen von Online-Marketing-Maßnahmen unterstützt das Ziel und hilft dabei, Kunden an die Online-Geschäfte zu binden. Welche Faktoren müssen also berücksichtigt werden, um die Loyalität der Kunden gegenüber dem Online-Shop zu stärken?

MEHR LESEN

Themen: Digitale Transformation, Projektmanagement, Digitalprojekt

Die Welt im Wandel: was die digitale Transformation mit sich bringt

Von Jan Entzminger on 14.03.2019

Reales Leben = Virtuelles Leben – wie die digitale Transformation unseren Alltag bestimmt

Digitale Technologien bestimmten mehr und mehr unseren Alltag. Wer könnte sich heutzutage noch vorstellen in einem Büro zu arbeiten, in dem es keine digitalen Hilfsmittel gibt? Wer könnte sich noch ein Leben ohne das viel benutzte Smartphone vorstellen? Bereits seit mehreren Jahrzehnten befinden wir uns im Digitalisierungsprozess und dieser entwickelt sich auch in den nächsten Jahren mit großen Schritten weiter. Prognosen zufolge befinden wir uns bereits 2030 – also in 11 Jahren – auf der vierten Evolutionsstufe: das reale Leben wird komplett mit dem virtuellen Leben verknüpft sein. Das kann Angst machen, vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass immer noch viele Traditionsunternehmen mit den Herausforderungen der digitalen Transformation zu kämpfen haben und keine besonderen Strategien vorweisen können, um in Zukunft mit den digitalen Marktführern mithalten zu können.

MEHR LESEN

Themen: Projektmanagement, Digitalprojekt

Agiles Projektmanagement: Grundlagen, -begriffe und Methoden

Von Jan Entzminger on 07.03.2019

Flexibilität im Projektmanagement: auch Projekte werden agil

Flexible Arbeitszeiten, eine gesunde Work-Life-Balance und weitere Features sind heute aus dem Berufsalltag nicht mehr wegzudenken. Entsprechend flexibel sollte dann auch die gesamte Arbeit ablaufen. Starre Managementprozesse und keine Möglichkeit auf sich schnell ändernde Rahmenbedingungen gehören dank dem agilen Projektmanagement immer mehr der Vergangenheit an. Die Methoden versprechen effizientere Projektabläufe, eine höhere Kundenzufriedenheit und motivierte Mitarbeiter. Agiles Projektmanagement zeichnet sich durch festgelegte Prinzipien und Werte aus, die allesamt starre Rollen, unflexible Prozesse und Projektpläne hinterfragt. Die Agilität hat dabei vor allem den Fokus auf Dynamik bei der Projektsteuerung und die Möglichkeit schnell auf Änderungen bezüglich des Leistungsumfangs reagieren zu können. Beim agilen Projektmanagement wird der Vorteil der geringen Führungs- und Planungsintensität zugunsten der hohen Anpassungsfähigkeit und der schnellen Umsetzung hervorgehoben.

MEHR LESEN